WASSER

Der Mangel zeigt sich in der Infrastruktur. Um das Wasser zu nutzen, braucht es Brunnen und Wasserleitungen. Ein Leitungsnetz gibt es aber nur in den Städten.

Auf dem Land gibt es keine allgemeine Wasserversorgung.

Es war daher naheliegend und notwendig die Schulen von Mbuku Dibindu mit eigenen sanitären Einrichtungen auszustatten. 2009 wurden zwei einfache Brunnen, die jeweils durch Handpumpen bedient werden und eine Latrinenanlage für die Schulen und alle an der Schule Beteiligten gebaut.