MATERNITÉ

3 Stunden würde die Fahrt  von Mbuku Dibindu bis zur nächsten Gebärstation dauern, wenn ein Fahrzeug zur Verfügung stünde. Autos sind aber ein Luxus, den sich niemand im Dorf leisten kann und in der Regenzeit sind die Stassen oft unpassierbar und Brücken weggespült.

Das aktuelle Projekt der Stiftung Kimongo-Hilfe ist deshalb eine Entbindungsstation. Das bedeutet Beratung und Hilfe vor und während der Schwangerschaft, ein Geburtssaal und ein paar Betten für einen kurzen Aufenthalt nach der Entbindung.

Ein Auszug aus der Gesundheitsstatistik für die Region um Mbuku Dibindu:

  • 702 Schwangerschaften pro Jahr.  
  • 59 Geburten pro Monat
  • 50 Lebendgeburten pro Monat
  • 9 Totgeburten pro Monat
  • 6 Säuglinge von weniger als 2,5 kg pro Monat
  • 4 mütterliche Todesfälle pro Jahr
  • 6 Todesfälle von Neugeborenen, welche weniger als 7 Tage alt sind pro Jahr
  • 7 Fälle von Infektionen nach der Geburt pro Jahr
  • 8 gynäkologische Infektionen pro Jahr
  • 4 Fälle von Eklampsie und Präeklampsie pro Jahr


CHRONOLOGIE MATERNITÉ
PLAN DER MATERNITÉ ALS PDF.